Karotten-Mandelkuchen (glutenfrei - ) Rezept schnell & einfach

Zu Ostern gehört für mich ein Karotten-Kuchen genauso dazu, wie ein Schokohase. Damit die Nascherei an Ostern sich in Grenzen hält, muss ein Low Carb-Kuchen her. Das war mein Beweggrund aus einem herkömmlichen Karotten-Kuchen einen Low carb-Kuchen zu backen, welcher natürlich dann auch noch glutenfrei wurde. 

Für diese Low-Carb-Variante, verwende ich einfach sehr gerne Mandel- und Kokosmehl und natürlich auch Kokosblütenzucker. Allerdings reduziere ich in meinen Rezepten immer deutlich die Zuckermenge. Auf den Karottenkuchen habe ich einen Frischkäse-Sahne-Creme mit nur ganz wenig süßer Sahne aufgetragen. Verziert mit kleinen Zucker-Karotten sieht der Kuchen einfach süss aus.

Ich wünsche euch nun viel Spaß beim Zubereiten!

Das Rezept:

Schwierigkeitsgrad: normal
Zubereitungszeit: 30-35 min. + 60 min. Backzeit

  

Sie brauchen für 1 Springform ø26cm:

Karotten-Mandelkuchen (glutenfrei) - Zutaten

Zutaten:

 

Zubereitung:

Karotten Mandelkuchen (glutenfrei)  - Zubereitung

  1. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten
  2. Möhren putzten und fein rapseln.
  3. Zitronensaft und Mandelblättchen dazugeben.
  4. In einer Schüssel Buttermilch, Öl, Zucker, Salz, Zimt verrühren
  5. Eier trennen, Eigelb dazu geben
  6. Eiweiss steif schlagen.
  7. Mehle, Mandeln, Backpulver seperat vermischen.
  8. Buttermilch-Öl-Eier-Mischung mit dem Möhren-Zitronen-Mandelblättchen verrühren
  9. Mehl-Mischung untermengen
  10. Eiweiß vorsichtig unterheben.
  11. den Backofen auf 150° Umluft vorheizen
  12. Alles in eine Springform ø26cm geben und ca. 1 Stunde im Backofen backen.
  13. Frischkäse und Sahne miteinander verrühren (evtl. mit Zucker leicht süßen, ich habe es nicht gemacht).
  14. Auf den fertiggebackenen und leicht ausgekühlten Kuchen streichen.
  15. Mit Zuckermöhren dekorieren.

Frohe Ostern!