Rhabarber-Erdbeer-Kompott mit Nusskrokant - Rezepte schnelle & einfach

Der Nachtisch gehört immer zu einem leckeren Essen dazu! Und am liebsten mit saisonalen frischen Früchten. Aber auch manches Gemüse läßt sich zu Nachtisch verarbeiten. Rhabarber gehört eigentlich zu den Gemüsesorten, wird aber meistens als süße Nachspeise oder für Kuchen verwendet.

Ich habe mich für einen Nachtisch aus Rhabarber entschieden. Oft wird der Rhabarber als sauer empfunden, deshalb muss er süß zubereitet sein. Ich gebe sehr gerne ein süßes Krokant dazu, welches aus Hasel-, Walnüssen oder auch Mandeln zubereitet werden kann. Bei meiner Rezeptvariante habe ich den Krokant vegan zubereitet, wer lieber Butter mag, ersetzt das Kokosöl durch Butter.

Ich wünsche euch nun viel Spaß beim Zubereiten!

Das Rezept:

Schwierigkeitsgrad: normal
Zubereitungszeit: 30 min. + 1-2 Stunden Kühlzeit

  

Sie brauchen für 4 Personen:

Rhabarber-Erdbeer-Kompott mit Nusskrokant - Zutaten

Zutaten:

 

Zubereitung:

Rhabarber-Erdbeer-Kompott mit Nusskrokant - Zubereitung

  1. Rhabarber putzen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden
  2. Honig mit 50ml Wasser aufkochen
  3. Erdbeeren putzen und mit dem Honigsirup pürieren.
  4. Rhabarber in den Topf dazugeben und in ca. 5-10 Min. garen.
  5. Die gehackten Nüsse in einer beschichtete Pfanne ohne Fett rösten und in eine Schüssel geben.
  6. In einer Pfanne den Zucker lösen, dann mit 1 EL Wasser köcheln, bis er karamellisiert
  7. Kokosöl und die Nüsse dazugeben und 1-2 Min. dünsten
  8. Auf ein Pergamentpapier (Backpapier) das Krokant geben und abkühlen lassen.
  9. Sahne steifschlagen
  10. Joghurt verrühren und die geschlagener Sahne unterheben.
  11. Das ausgekühlten Rhabarberkompott in 4 Gläser füllen,
  12. jeweils von der Joghurt-Sahne darüber geben
  13. Mit einer Erdbeere verzieren
  14. und von dem Nusskrokant dazugeben.

Guten Appetit!